Home
Die Firma
Das System
Quader-Edelputz
Alu-Feinputz-Holz
Klinker
Bruchstein
Weitere Leistung
Kontakt
Impressum

Fassadendämmung zahlt sich aus!

Mit rund 70% ist die Raumwärme der größte Energiefresser im Haushalt. Wer durch Wärmedämmung Heizkosten senkt, spart also Geld - bei steigenden Energiepreisen Jahr für Jahr mehr.

 

Eine Rechnung, die Ihnen Geld spart.

Beispiel einer PROFATEC-Fassade
Ein-Familienhaus mit 120 qm Wohnfläche

Heizölverbrauch
Preis pro Liter ca.

20 l pro qm

2.400 l
0,65 EUR

 

1.560,- EUR

Investition für eine PROFATEC-Fassade mit zusätzlicher Wärmedämmung ca. 15.000 EUR
 

Heizölverbrauch
Preis pro Liter ca.

3 l pro qm

360 l
0,65 EUR

 

234,- EUR
Jährliche Einsparung                                                                                 ca. 1.326,- EUR

Bei unverändertem Ölpreis amortisiert sich die PROFATEC-Fassade schon nach ca. 11 Jahren. Da anzunehmen ist, dass die Ölpreise weiter steigen, rechnet sich eine PROFATEC-Fassade noch viel früher.

Eine bessere Verzinsung Ihres Geldes bietet Ihnen keine Anlage.

Nachteile einer herkömmlichen
Putzfassade:

In regelmäßigen Zeitabständen:

  • Streichen
  • Putzrisse ausbessern
  • Ein- und Abrüsten

Ständige Preissteigerungen für:

  • Farben und Zubehör
  • Lohnkosten für Handwerker

Vorteile einer PROFATEC-Fassade:

  • einmalige Renovierungskosten
  • hohe Energieeinsparung
  • Inflationssicherheit
  • keine Folgekosten
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • umweltfreundlich
  • dauerhafter Wetterschutz
  • angenehmes Raumklima
  • kostengünstige Lieferung und Montage
  • maßgeschneiderte Lösungen für jedes Haus

...und der Staat gibt noch was dazu.

Sichern Sie sich 20% der Renovierungskosten oder max. 1.200,- EUR, die Sie steuerrechtlich geltend machen können, gereget im § 35a des Einkommens-Steuer- Gesetzes.

(“Für die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, mit Ausnahme der nach dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW Förderbank geförderten Maßnahmen, ermäßigt sich die tarifliche Einkommenssteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20%, höchstens 1.200 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen.”)

Gern beraten wir Sie auch über die Fördermöglichkeiten des Gebäudesanierungsprogramms der KfW Förderbank.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns, und wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Einsparreserven und Sanierungskosten. 

RECT